Der Blick auf das Wesentliche

März 18, 2020

Auch Routine muss sein.

Dieser Tage beschäftigt uns in den Kanzleien neben anderem das Jahressteuergesetz 2019, also die steuerlichen Neuerungen, die uns von Seiten der Politik aufgetragen werden und die es jetzt bei der Erstellung der Jahresabschlüsse und der Steuererklärungen für das Veranlagungsjahr 2019 zu beachten gilt.

Weiter beinhaltet das Jahressteuergesetz 2019 – es heißt so, weil es in 2019 beschlossen wurde – Neuerungen, die zum Beispiel bei der laufenden Bearbeitung Ihrer Finanzbuchhaltungen und Ihrer Lohnbuchhaltungen ab 2020 zu berücksichtigen sind. Soweit zum Altvertrautem, zur Routine und zu unseren wiederkehrenden Tätigkeiten, die wir für Sie gerne auch in 2020 wieder erledigen werden.

Tun Sie Qualitatives!

Daneben beschäftigt uns wohl alle das Virus. Und das ist bei Gott nicht altvertraut, keine Routine und hoffentlich nicht wiederkehrend. Vielleicht aber schärft das Virus unseren Blick auf das Wesentliche: Dass wir gesund bleiben können. Dass wir wirklich Qualitatives tun. Dass wir jetzt wieder beginnen hinzuschauen, was den richtigen Erfolg ausmacht, was optimiert werden muss und wo gute Beispiele dafür auch schon funktionieren.
Schauen Sie sich in diesen Tagen gute Filme in / aus den Mediatheken an (und nicht ständig die Nachrichten) oder holen Sie sich gute Filme nach Hause. Erleben Sie zusammen mit Ihren Lieben, dass das Miteinander und Füreinander uns allen richtig gut tut. Wenn wir das wieder lernen, dann hat das Virus uns aufgeschreckt und auch aufgeweckt.

Schauen wir auch auf die Natur, die uns mit ihrer Kraft in den nächsten Tagen wieder zeigen wird, was alles möglich ist: Das ist altvertraut. Das ist Routine. Und das wird uns helfen, dass wir wieder auf Qualitäten setzen, die es wirklich wert sind.

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.